top of page
  • rmb

Großeinsatz bei Heimturnier

Damen, Herren und unser Nachwuchs waren am Samstag gleichzeitg im Einsatz. Aus allen drei Bereichen gibt es tolle Erfolge zu vermelden. 🤩 🎉




1. Landesliga Damen


Die erste Runde des Play Offs durften wir zu Hause austragen. Das Team von TV Oberndorf 2 musste leider auf Grund von einigen krankheitsbedingten Ausfällen absagen. 😢 Die Mannschaft von Schwarzach 2 kam trotzdem angereist ❤️, so kam die Heimrunde doch noch zustande. Das Match im Grunddurchgang gegen die Schwarzacherinnen konnten wir klar für uns entscheiden, deshalb war das Ziel für das zweite Aufeinandertreffen klar: ein deutlicher Sieg. 😈


Danach sah es im ersten Satz erst auch aus. Von Beginn weg standen einige der jüngeren Spielerinnen am Feld, die ihre Sache sehr gut machten, mit 25:15 ließen wir nichts anbrennen. 💪🏻 Danach ging uns wieder mal der Fokus etwas verloren, wir ließen uns klassisch "einlullen" und es lief nicht mehr viel zusammen. Selbst die Stammsechs tat sich phasenweise schwer, so mussten wir doch deutlich mehr kämpfen als erwartet. Am Ende war es dann aber doch ein verdienter Sieg. ✌🏻


Ergebnis 3:1 (25:15, 22:25, 25:23, 25:19)


 

1. Klasse Herren


Das einzige Heimturnier der Saison, unsere Jungs waren dementsprechend motiviert. Unser Luki S. war sogar so motiviert, dass nicht mal die Wand in der Kabine seiner Energie standhalten konnte. Kein gutes Omen für unsere Gegner... 👊🏻 Angereist kamen die Teams aus Zell am See, Oberndorf und Mariapfarr. Kurzum: Angeführt von Spielerlegende Burek, ehemals im bosnischen Nationalteam und in der 1. Bundesliga im Einsatz, ließen wir nichts anbrennen. Alle Teams wurden mit 2:0 besiegt, am Ende auch ohne Bubu. 🔥 Somit blieb der verdiente Tagessieg in Tamsweg. Das Kollektiv aus Mariapfarr belegte Rang 2.



Ergebnisse

Volleyball BG Tamsweg vs TVO Oberndorf 2:0 (25:11, 25:3)

Volleyball BG Tamsweg vs Zell am See 2:0 (25:22, 25:16)

Volleyball BG Tamsweg vs Mariapfarr 2:0 (25:19, 27:25)


 

Nachwuchs


Sehr erfreulich war auch das interne Turnier unserer Kids. Die jungen Talente versprühten so viel Motivation und Energie, dass es eine wahre Freude war zuzusehen. Ehrgeiz und Einsatz waren ebenfalls riesig, so gab es auf den beiden Feldern viele spannende Duelle zu sehen. 🤩 Die U13 (Modus 2 vs 2) und die U14 (Modus 3 vs 3) mit SpielerInnen aus dem gesamten Bezirk konnten eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass Volleyball im Lungau sich immer größerer Beliebtheit erfreut. SiegerInnen waren sie am Ende des Tages alle! Davon konnte sich auch der Präsident des Salzburger Volleyballverbands, Harald Spring, überzeugen, der extra für das Heimturnier in den Lungau angereist kam. 🥰


"So ein Tag ist für uns natürlich sehr erfreulich! Es tut sich einiges bei uns im Verein, nicht nur was die Ergebnisse betrifft, sondern vor allem auch den Spaß und die Gemeinschaft. Danke auch an alle Helfer und Zuschauer, es war ein toller gemeinsamer Tag!" (Obmann Thomas Fussi)
"Was hier geleistet wird, ist wirklich großartig. Vor allem die Arbeit im Nachwuchs ist für den Salzburger Volleyballverband enorm wichtig! Bitte so weiter machen!!" (SVV Präsident Harald Spring)






Kommentare


bottom of page