top of page
  • rmb

Saison auf Hochtouren

Es gibt wieder News, News, News. Die Saison läuft auf Hochtouren und der Volleyball fliegt bei uns unermüdlich - dieses Mal bei den Herren und im Nachwuchs. 🔥




1. Klasse Herren


Auf Grund einer Krankheitsfälle stark dezimiert, aber deshalb nicht minder motiviert, reisten unsere Herren bereits am vergangenen Samstag nach Zell am See, um dort die zweite Runde der 1. Klasse zu bestreiten. 🔥 Obwohl die Rumpftruppe mit nur sechs Spielern wacker kämpfte, konnte die Ausfälle aber nicht so ganz kompensiert werden. Gegen Lochen (0:2) und Schladming (1:2) gab es in der Gruppenphase zwei Niederlagen. Auch im Platzierungsspiel gegen den TV Oberndorf zog man im Entscheidungssatz knapp den Kürzeren. 🤷🏻‍


„Die Voraussetzungen waren heute schwierig, dafür haben wir uns wacker geschlagen. In der nächsten Runde starten wir wieder voll durch.“(Trainer Jakob Brugger)

 

Schülerliga Mädchen


Am Mittwoch konnten unsere Mädels auch in der Rückrunde gegen St. Johann und Mariapfarr ihre weiße Weste behalten. Mit zwei weiteren Siegen ziehen sie ungeschlagen ins Landesfinale ein. Das Match gegen St. Johann (2:1) war zwar phasenweise hart umkämpft, im Entscheidungssatz haben wir dann aber doch für klare Verhältnisse gesorgt. Bravo Mädels, wir freuen uns schon riesig auf das Landesfinale! 😍👏🏻


 

U14 männlich


Am Samstag führte unsere Burschen nach die Reise Oberndorf. Dort warteten drei starke Gegner auf uns und ein Sieg blieb uns leider verwehrt. Gegen Henndorf 1 starteten wir nervös, konnten uns aber im Laufe des Spiels steigern. Im Anschluss gegen Oberndorf waren wir schon gut dabei. 💪🏻 Das letzte Match gegen Henndorf 3 waren Leistung und Motivation top. Mit vollem Einsatz kämpften wir uns in den Enscheidungssatz, der leider mit 13:15 denkbar knapp verloren ging.

Ergebnisse

Volleyball BG Tamsweg vs Henndorf 1 0:2 (7:25, 15:25)

Volleyball BG Tamsweg vs Oberndorf 0:2 (18:25, 15:25)

Volleyball BG Tamsweg vs Henndorf 3 1:2 (23:25, 25:19, 13:15)


„Einsatz und Motivation waren top, phasenweise waren wir etwas nervös. Aber die Leistung stimmt und damit wird sich auch die Sicherheit bald steigern!“(Trainerin Hannah Frischauf)

 

U14 weiblich


Am Sonntag waren unsere Mädchen wieder im Einsatz, dieses Mal im U14 Vereinsbewerb Mit zwei Teams ging es auf nach Zell am See. Im Halbfinale mussten sich beide Teams trotz guter Leistung geschlagen geben. Somit war das kleine Finale eine rein Lungau-interne Angelegenheit, die mit viel Ehrgeiz ausgefochten wurde. Im Entscheidungssatz konnte sich etwas überraschend die jüngere Mannschaft durchsetzen, das viel Talent und Kampfgeist unter Beweis stellte. Bravo an beide Teams! 🔥👏🏻

Endergebnis

  1. Abtenau 2

  2. Zell am See 2

  3. Tamsweg 6

  4. Tamsweg 2

  5. Zell am See 5




Comments


bottom of page